Es war einmal.....

 

......eine wirklich schöne Zeit, an welche wir gern zurück denken. Die vielen schönen Momente mit unseren Settern, die kleinen zufriedenen Setterkinder, welche neugierig die Welt erkunden und sich anschließend friedlich mit satten Bäuchlein  zusammenkuscheln und einschlafen.

Die vielen sehr netten Bekanntschaften, woraus einige gute Freundschaften entstanden sind und die vielen Bilder und Berichte von zufriedenen Besitzern mit Ihren glücklichen Hunden.......

 

 
Es wird keinen Wurf mehr geben!!!

 

Geborgenheit, satte Bäuchlein, keine Sorgen......

   

 

   

    

 ......liebevoll aufgezogen, in liebevolle Hände vermittelt.

 

     

 

Aber es gibt auch ein anderes Leben, wir wollen helfen!

Daher wird es bei uns keinen Wurf mehr geben!

 

Überall auf der Welt gibt es so viel Leid und Elend und nur allzu gern verschließt man seine Augen davor, indem man sagt: ICH KANN SOWAS NICHT  SEHEN ,  LASS MICH DAMIT IN RUHE , SOLLEN SICH DOCH ANDERE DARUM KÜMMERN   oder

DAS BRINGT DOCH ÜBERHAUPT NIX!

Tausende Tiere leiden meistens still vor sich hin, und selbst wenn sie vor Verzweiflung oder Schmerzen schreien, werden ihre Schreie nicht gehört oder einfach überhört!

Aber es gibt Menschen die ihre Stimme für diese Tiere geben möchten, damit, wenn auch nur wenige, ihr "schreien" hören!

Blicke in die Augen eines Tieres und Du siehst seine Seele......Ängste, Schmerzen, Hoffnungslosigkeit, sowie auch Freude, Hoffnung, Glück......

Sieh doch einfach hin, es braucht doch keine Worte!

 

   

      

 

Ein Leben auf der Strasse in ständiger Angst, ohne Liebe oder Wärme ist schon hart genug, aber wenn man noch verjagt und mißhandelt wird ist es unerträglich und aussichtslos.....

 

Geschunden, gequält, verjagt, verachtet, gebrochen....., das sind die Niemandshunde!